Ersatzrad

Warum man am California eine Ausbuchtung für einen Ersatzreifen hat, aber serienmäßig keinen Ersatzreifen einbaut und keine Halterung verbaut bleibt mir ein Rätsel.

Wir halten einen Ersatzreifen für notwendig, vor allem bei einer längeren Tour. Daher wurde ein Ersatzreifenbefestigungs-Set bei einem VW Händler online besorgt. Allerdings gibt es wieder Unterschiede bzgl. der Reifengröße die man damit befestigen will. Dabei sind wohl der Halter als auch die Hülsen die verwendet werden (205, 215 und 235) verschieden. Wir haben den Befestigungshalter für den größeren Reifen (235) bestellt (der war aus unerklärlichen Gründen 20€ billiger als der 215er) und 2 verschiedene Buchsen (für 215 und 235), damit unser Plan sowohl für Sommer- als auch für Winterreifen funktioniert. Allerdings war dieser Plan nicht zuende gedacht, da man die linke Buchse nicht ohne weiteres entfernen kann (siehe Punkt 3). Daher empfehlen wir folgende Ersatzteile zu besorgen:

  • 2 Metallbuchsen (7H0801917B) -> 215er
  • 2 Metallbuchsen (701801917C) -> 235 (da man eine der Buchsen nicht einfach austauschen kann reicht es, wenn man die vom kleineren Reifen verwendet…)
  • 1 Schraube (WHT003473)
  • 1 Schraube (701801651A)
  • 1 Bügel (7H0801903B)
  • 1 Stange (2K0801949)
  • 2 Gummihülsen (701801913)

Geplant ist kein neuen Reifen zu kaufen, sondern einen der Winter- bzw. Sommerreifen zu verwenden, der gerade nicht verwendet wird.

  1. Zuerst wird der Reifenhalter mit dem Metallstab befestigt (siehe Bild unten). Falls man unsicher ist, ob man das ganze hinbekommt kann man den Metallstab erst am Ende erst umbiegen. Ansonsten kann man dies auch direkt machen (ich habe es am Ende gemacht, dazu später mehr).image1
  2. Anschließend werden die beiden Metallbuchsen in die Gummihülsen gesteckt und diese werden am Fahrzeug auf die vorgesehen Noppen gesteckt:

     

  3. Im nächsten Schritt kann man die linke Schraube zu maximal einem Drittel in die linke (vom Fahrzeugende aus gesehen).
    Ersatzreifen_montage_schrauben
    Schrauben zur Befestigung des Ersatzradhalters. Die linke Schraube hat Widerhaken, da sie nicht mehr abmontiert werden muss.

    Der Unterschied zwischen der linken und rechten Schraube ist, dass die linke Schraube Widerhaken hat und somit nur schwer entfernt werden kann, wenn sie mal befestigt wurde. Also darauf achten, dass die beiden Schrauben nicht verwechselt werden. Dies ist auch der Grund, warum die Bestellung von den anderen Metallbuchsen unnötig war…

  4. Anschließend wird der Reifen auf den Ersatzradhalter geschoben (mit der Vorderseite nach oben).  Wie man den Bildern oben entnehmen kann habe ich dies bereits nach Schritt 1 erledigt. Allerdings langt es komplett das jetzt erst zu machen.
  5. Danach kann der Ersatzradhalter hochgehoben werden und man versucht die linke Öffnung durch die linke Schraube zu führen und den Halter anschließend nach links zu schieben, so dass der Ersatzradhalter nicht runterfällt.
  6. Wenn dieser Schritt geklappt hat und der Reifen schön in der Mulde sitzt, kann auch die rechte Schraube in das Gewinde gedreht werde. Abschließend werden beide Schrauben fest angezogen.

     

  7. Im letzten Schritt wird der Metallstab umgebogen (falls man dies nocht nicht erledigt hat). Am einfachsten geht das mit einer normalen Zange. Falls man wie ich aber keine normale Zange zur Hand hat tut es auch eine schlechte und viel zu kleine „Leatherman“ Variante:
    Ersatzreifen_montage_metallstift

 

Die Montage des Ersatzreifenhalters ist kein Hexenwerk und kann recht einfach bewerkstelligt werden. Wenn man eine normale Zange zur Hand hat, kann man das relativ locker in einer halben Stunde bewerkstelligen.

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Ersatzrad

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s