Das Riedl Mobil

Lange haben wir überlegt, welcher Camper denn der Richtige ist, dabei war der VW California zwar immer ein Favorit aber uns eigentlich zu teuer. Mehr waren wir am Ford Nugget interessiert, der im Bezug Preis/Leistung  attraktiver ist. Nachdem wir dann den VW California sowohl in der Beach als auch Ocean Version „live“ gesehen haben wurde uns klar, dass wir keinen Bus mit Küche brauchen: da wir eigentlich nicht im Bus kochen möchten ist eine Küche dementsprechend etwas unnötig. Weiterhin sollte der Bus auch am besten unter 2 Meter sein allerdings sollte der Bus ein Aufklappdach haben. Damit blieb dann fast nur noch der VW California Beach übrig.

Letztendlich haben wir relativ schnell zugeschlagen und uns einen gebrauchten California T6 zugelegt nachdem wir ein gutes Angebot gesehen haben. Das Auto fährt sich super ist aber doch etwas größer als wir gedacht habe. Aber es ist unser Traum in (candy)weiß.

calif_black
Unser Bus!

Direkt eine Woche nach dem Kauf haben wir die Seiten- und Rückscheiben dunkel folieren lassen (siehe Foto oben). Wir haben die dunkelste Stufe gewählt, damit man auch nicht in den Bus reinschauen kann. Nach mehreren Fahrten sowohl im Dunkeln und im Hellen muss man sagen, dass es tagsüber nicht sonderlich stört. Allerdings ist der Rückspiegel im Dunkeln z.B. beim Einparken [fast] nutzlos. Allerdings benutzten wir größtenteils die Seitenspiegel.

 

Advertisements

3 Kommentare zu „Das Riedl Mobil

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s